Suchfunktion

02.02.2015

Feierliche Vereidigung von Kurs 35

Mit einem bunten Programm aus eigenen Beiträgen gestaltetenrund 30 LAs des scheidenden Kurses am Montag die feierlicheVereidigungsfeier für den neuen Kurs 35.

Sie boten den 108 neuen Junglehrern einen beeindruckenden Beleg für die Qualität der Seminararbeit, entstanden doch sämtliche Beiträge im Rahmen der Ausbildungsveranstaltungen.

Nach eröffnenden Worten des stellv. Seminarleiters Dr. Ohnacker hießen zahlreiche Gäste aus der Schulverwaltung die neuen LAs willkommen, darunter Frau RSR’in Schrade vom Regierungspräsidium Freiburg, Herr Schulamtsdirektor Kreilinger vom Staatlichen Schulamt Donaueschingen, Frau Schuldekanin Spähle für die ev. und kath. Kirchen, sowie vom Örtlichen Personalrat Frau Katharine Werner. Der traditionelle Höhepunkt der Feier folgte dann in Form der Vereidigung der neuen Beamtinnen und Beamten auf Widerruf, die vom Seminarleiter, Herrn Direktor Jerger, durchgeführt wurde.
So gestärkt beginnen nun

  • 108 Lehreranwärterinnen und Lehreranwärter
  • eingesetzt an über 100 Ausbildungsschulen in den vier Landkreisen, KN, TUT, RW und VS

ihren 18-monatigen Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Werkrealschulen sowie Gemeinschaftschulen am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHS) in Rottweil.
Bei Kurs 35 handelt es sich um den letzten Jahrgang, der für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen ausgebildet wird, bevor im Jahr 2016 grundlegende Änderungen der neuen Lehrämter auch in der Seminarausbildung Einzug halten.
Für die Planung und erfolgreiche Umsetzung der Bühnenshow waren die Lehrbeauftragten Frau Rucktäschel, Frau Göckeritz, Herr Limburger und Herr Jentschek verantwortlich. Durch das rund 90-minütige Programm führten die Seminarsprecher Frau Klaiber, Frau Müller und Herr Todt.

Eine Bildergalerie zur Vereidigungsfeier finden Sie hier.

Fußleiste